Die Return-to-Walk P und P/Plus sind moderne Carbon-Fußheberorthesen mit zuschneidbarer Sohle. Sie unterstützen den Patienten mit Fußheberschwäche bei der Wiederherstellung des physiologischen Gangbildes nach Trauma und neurologischer Erkrankung. Das Wadenpolster ist über das Gurtsystem individuell einstellbar. Äußerlich gleich aussehend, besitzt die Return-To-Walk P/Plus eine stärkere Carbonlagenstruktur und erreicht dadurch eine höhere Dynamik im Abrollvorgang in der Standphase.

Die Return-to-Walk A ist eine Fußheberorthese aus Carbon mit vorderer Anlage. Sie unterstützt den Patienten bei Fußheberschwäche in Folge von neurologischer und neuroorthopädischer Erkrankungen oder traumatischer Ereignisse. Insbesondere Patienten mit einem zusätzlichen Ansteuerungsdefizit der vorderen Oberschenkelmuskulatur (=Quadrizepsschwäche) profitieren von der Return-to-Walk Orthese durch ihre vordere Schienbeinanlage.
Die Sohle ist zuschneidbar und damit individuell auf die Schuhgröße des Patienten anpassbar.

Die Return-to-Walk Step-on 100 ist eine Fußheberorthese mit einem individuell einstellbaren, monozentrischen Gelenk. Mit dieser neuartigen Orthesenkonstruktion mit leichter Handhabung wird der neuro­­­logische Regenerations­prozess aktiv unterstützt. Es kann dabei das Bewegungsausmaß und der Gelenk­widerstand für die Dorsalflexion des Fußes je nach Schweregrad des neurologischen Defizits manuell eingestellt werden.

 

Weitere Infomationen finden Sie im Return-to-Walk-Flyer.