Alpha®-Liner mit Progressive Profil. Zeitgemäß, einzigartig und mit vielen Vorteilen. Das Profil, d. h. die Innengestaltung (Materialstärke) eines Liners, ist maßgeblich für die Leistungsfähigkeit und den Komfort eines Liners verantwortlich.

Einfache Profile weisen an jeder Stelle des Liners die gleiche Materialstärke auf.
Weiterentwickelte Profile differenzieren z. B. in der Materialstärke zwischen Kniebeugebereich und dem distalen Ende des Liners.

Maximal adaptiv ist das einzigartige Alpha® Progressive Profil.
Das Progressive Profil bietet in jedem Bereich des Liners die funktionsoptimale Materialstärke:

  • 9 mm distal: Für Führung und Komfort. Bietet Reserven bei Volumenschwankungen und verhindert das Durchrutschen im Schaft.
  • 6 mm im Bereich der Tibiakante: Bettet die knöchernen Anteile optimal.
  • 2,5 mm im Kniebeugebereich: erlaubt ein besonders leichtes Beugen des Knies.
  • 2,5 mm proximal auslaufend: reduzierter Kantendruck durch hohe Dehnfähigkeit, dadurch Vermeidung von Rötungen. Die Linerkante trägt nur minimal auf und ist durch die Oberbekleidung kaum sichtbar.

 

Das Alpha® Progressive Profil ist in 4 verschiedenen Alpha®-Liner Modellen erhältlich, die in der Form 100% zueinander kompatibel sind. Ein weiterer großer Pluspunkt, denn dadurch ist der Wechsel zwischen Hybrid-Gel-, Silicone- oder SmartTemp-Liner möglich, ohne jede Änderung am Prothesenschaft. So können nicht nur die unterschiedlichen Materialien entsprechend der Anwenderaktivität ausgewählt werden, sondern z. B. kann auch bei schwierigen Hautverhältnissen die optimale Materialverträglichkeit herausgefunden werden.

Alle genannten Liner sind jeweils als Cushion- oder Locking-Ausführung erhältlich.

Select-Textur: Der funktionelle Stoffüberzug.

  • Im Gegensatz zu anderen Linern bietet die Select-Textur die Funktion einer Matrix über die gesamte Liner-Länge, für nahezu “Null” Elongation.
  • Der frontal eingesetzte weiße Bereich, das Patella Panel hingegen ist in alle Richtungen maximal dehnbar. Dadurch wird Druck auf die Patella im gebeugten Zustand verhindert, so dass sich Rötungen im Patellabereich vermeiden lassen.

Im aktuellen Prothetikkatalog finden Sie eine Übersicht zu allen Eigenschaften der Liner.