Die Beuge-Spreiz-Schiene CoxaFlex basiert auf einem in mehr als 25 Jahren bewährten medizinischen Versorgungskonzept. Sie wurde entwickelt, um die Hüftdysplasie und -luxation bei Neugeborenen und Säuglingen besser und sicherer behandeln zu können. CoxaFlex dient der Wachstumslenkung der knorpeligen und knöchernen Gelenkpartner und fördert gezielt die Nachreifung und ideale Ausformung des Hüftgelenks. Die Schiene ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von Ärzten und Technikern und wird bei korrekter Anwendung schnell zu einer nachholenden Entwicklung der Hüftgelenke beitragen.

Sie besteht aus einem einstellbaren Gurtsystem, einer stufenlos einstellbaren Spreizschiene und dazugehörigen Beinauflageschalen. Damit zentriert CoxaFlex die Hüftgelenke in natürlicher Flexionsstellung von 90° bis 100° und Abduktionsstellung (Abspreizstellung) von 45° bis 50° (Abb. A/B). Diese Position der Oberschenkel verhindert zuverlässig jede luxations- und dysplasiefördernde Streck- und Adduktionsbewegung im Hüftgelenk.