An der Kerschensteinerschule in Stuttgart veranstaltete die Wilhelm Julius Teufel GmbH Ende Juli ein zweitägiges Meisterschüler-Seminar. 15 Teilnehmer lernten dabei unter der Anleitung zweier erfahrender Orthopädietechniker-Meister von Teufel alles Wissenswerte zum Thema „Unterschenkelprothetik in Theorie und Praxis“. Dank der Unterstützung von fünf Anwendern konnte der Fokus vor allem auch auf die konkrete Umsetzung des erlernten Wissens gerichtet werden.

So wurden am ersten Tag nach der Theorie mit der Erstellung eines Gipsabdrucks, dem Modellieren und dem Tiefziehen die praktischen Schritte der Schafterstellung in Angriff genommen.
Am zweiten Seminartag dann ging es weiter mit dem Aufbau der Prothese, gefolgt von der statischen und dynamischen Anprobe. Den Abschluss bildete schließlich eine Feedbackrunde, in der man Eindrücke und Erkenntnisse der vergangenen zwei Tage mit der ganzen Gruppe teilen konnte.

Nach zwei intensiven Seminartagen in produktiver und doch entspannter Atmosphäre konnten sich alle Teilnehmer über neu erlernte Fähigkeiten, ergiebigen Informationsaustausch und ganz konkrete Ergebnisse in Form von 8 funktionierenden Schäften freuen.