Knieorthese Quantum-P

Die Quantum-P ist eine funktionelle Knieorthese mit einer hinteren Wadenbeinanlage, die bei ACL- und PCL-Insuffizienzen zum Einsatz kommt. Ihr anatomisch geformter Aluminiumrahmen ist leichtgewichtig und im Bedarfsfall gut anpassbar.

Das innovative Physio-Connect Gelenk ist an den Roll-Gleit-Mechanismus des Kniegelenks optimal angepasst. Einfache Einstellmöglichkeiten durch Gelenkstifte für Flexions- und Extensionsbegrenzungen ermöglichen einen differenzierten Therapieeinsatz im Sinne einer stufenweisen Bewegungsfreigabe. Zudem kann sie im Wasser (Süßwasser) getragen werden. Die Quantum-P Knieorthesen sind in zwei Ausstattungslinien erhältlich. Bei der Quantum-P handelt es sich um eine Orthese mit einem herkömmlichen Gurtsystem.

Die Quantum-P PRO verfügt über Komfortverschlüsse, mit denen eine fortlaufende korrekte Weiteneinstellung der Orthese gewährleistet ist und das Öffnen und Schließen der Gurte vereinfacht wird. Zudem ist die PRO-Version mit einer zusätzlichen Gelenkabdeckung versehen.

Indikation

  • Verletzungen des VKB oder HKB, sowohl isoliert als auch mit Begleitverletzungen
  • Seitenbandrupturen und –instabilitäten
  • Prä­ und postoperative Stabilisierung von Kniegelenkinstabilitäten
  • Konservative Versorgung von Kniegelenksinstabilitäten
  • Nach operativ versorgten Meniskusschäden
  • Schwere und/oder komplexe Instabilität des Kniegelenks
  • Meniskusverletzungen
  • Funktionelle prä-­ und/oder postopera­tive Versorgung von Bandrupturen

Funktion

  • Die Teufel-Knieorthese reduziert die Innenrotation und begrenzt die Subluxation der Tibia in Richtung vordere und/oder hintere Schublade
  • Das Kniegelenk wird in der Sagittal­ebene stabilisiert